12016Jul
Wir begrüßen Dr. med. Amir Al-Amin als neuen Kollegen

Wir begrüßen Dr. med. Amir Al-Amin als neuen Kollegen

Der Gesundheitscampus Unna erweitert sein Leistungsspektrum. Mit Dr. med. Amir Al-Amin tritt zum 1. Juli 2016 ein erfahrener Wirbelsäulenchirurg als Partner in das Team der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Dres. Moenikes im Campus Center Unna (CCU) ein und verstärkt zudem die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna.

Der Facharzt für Neurochirurgie Al-Amin kommt als leitender Oberarzt der neurochirurgischen Klinik des Klinikums Dortmund nach Unna. Konservative und operative Therapien von Erkrankungen oder Verletzungen der Hals-/Brust- und Lendenwirbelsäule sowie von Tumorerkrankungen zählen zum Leistungsspektrum des gebürtigen Berliners. Mikrochirurgische und minimalinvasive Eingriffe an der Wirbelsäule sowie Bandscheibenprothesen der Halswirbelsäule gehören ebenso zu den Kompetenzen des erfahrenen Operateurs, dessen Ausbildungs- und Tätigkeitsstationen das Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen, das Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer und das Klinikum Dortmund waren.

„Damit schließen wir im Kreis Unna eine lang bestehende Lücke“, freut sich Dr. Richard Moenikes über die Verstärkung, „denn nun können wir mit einem exzellenten Operateur auch die neurochirurgische Versorgung der Patienten heimatnah gewährleisten.“ Auch eine formale Änderung geht damit einher: Aus der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Dres. Moenikes wird das Orthopädisch-Neurochirurgische Praxiszentrum Unna (ONP).

Der 45-jährige Amir Al-Amin teilt seine Arbeitskraft zwischen zwei Arbeitsstätten auf: Die ambulante Versorgung von Patienten mit Rückenleiden übernimmt er in der orthopädischen Praxis Moenikes im CCU an der Falkstraße; Patienten, die stationär versorgt werden müssen, behandelt er im EK Unna.

Nicht nur Patienten profitieren von den kurzen Wege und engen Verzahnungen zwischen Facharztpraxis und Krankenhaus. Das EK Unna kommt mit dieser Kooperation ein weiteres Mal den  „Forderungen der Gesundheitspolitik nach, indem die Patientenversorgung vom niedergelassenen Facharzt und dem Krankenhaus gemeinsam und eng abgestimmt vorgenommen wird“ erklärt der Stiftungsvorstand des EK Unna, Dr. Dietmar Herberhold. Im Bereich der Gefäßmedizin und existiert diese Kooperation mit niedergelassenen Partnern auf dem Campus bereits seit vielen Jahren (Praxis Thies), in jüngerer Zeit kamen die Innere Medizin (mit Praxis Dr. Knevels) und die Neurologie (mit der Praxis Dr. Rauthmann) hinzu.